Zum Hauptinhalt springen

Einzelansicht RBS-Berichte

Bericht 5. Int. ADAC Weser-Bergpreis 2015 (von Daniel Null)

Kaum zu glauben, aber mit dem 5. Int. ADAC Weser-Bergpreis befinden wir uns schon wieder in der Halbzeit der Retro Berg Serie. Tolle Veranstaltungen liegen bereits hinter uns, aber freuen können wir uns auf weitere erstklassige Veranstaltungen, die noch folgen.

Der Weser-Bergpreis in Höxter wurde im wahrsten Sinne des Wortes zur „heißen Angelegenheit“. Bereits zum dritten mal in Folge legte sich eine tropische Hitze über das schöne Weserbergland, und lies alle Beteiligten unter erschwerten Bedingungen leiden. Erst der Sonntag brachte ein wenig erträglichere Temperaturen. Wer in diesem Jahr in das Fahrerlager einfuhr, musste sichtbare Veränderungen feststellen. Die alten Industriehallen wurden komplett abgerissen, und so entstand optisch ein offenes Fahrerlager, das alle Teilnehmer enger zusammenrücken lies. Kompliment auch an den AC Höxter/SFG Lippe, die im Vorfeld den Bereich der alten Hallen befahrbar und optimal vorbereitet haben. Und wo wir schon einmal bei Komplimenten sind – Auch die Veranstaltung war bestens organisiert und in diesem Jahr gab es wieder einige Erneuerungen und Vortschritte. Die Formelfahrzeuge konnten erstmals seit 2011 wieder starten, der neu eingeführte Shuttle-Service zwischen Fahrerlager und Startbereich wurde bestens angenommen, und so kamen zahlreiche Zuschauer an die Strecke zwischen Ottbergen und Bosseborn.
Gute Laune war angesagt beim Team P55 rund um den „Teamchef“ Manni Pape. Eine tolle und starke Truppe hat sich mittlerweile zum Team P55 vereint und sorgt im Fahrerlager für beste Stimmung. Mannschaftlich gesehen sorgte am Wochenende Dirk Altstädt für das beste Ergebnis. Er gewann auf seinem Golf die Klasse 28. Mit einem völlig verkorksten 3. Lauf vielen wir noch vom 2. Platz zurück und fanden uns mit dem BMW DJ 1602 auf dem 6. Platz wieder, der Heimkomplex hatte erneut zugeschlagen.

Die zweite Saisonhälfte beginnt mit einem Highlight. Vom 22.-23. August geht es mit der Retro Berg Serie im Hochsauerland weiter. Der 6. Int. ADAC Sauerland Bergpreis wartet mit verlängerter Strecke auf die Teilnehmer. Gute Laune garantiert!!!
Freuen wir uns drauf...

zum Originalartikel »